Ein Gast-Videobeitrag von HelloNina.ch:

Hello Digitals,

hier kommen News direkt aus London!

Aber erstmal sorry für das “shaky” Video. Ich hatte einen ganz schön turbulenten Start: Nachdem ich mit Uber im Stau gestanden war, weshalb ich zu spät an meiner Zieldestination ankam, wurde ich in der Lobby fast verhaftet, als ich ein paar Einblicke filmen wollte.

Nachricht aus der Zukunft

Aber, ihr stimmt mir sicher zu, der Inhalt zählt. Heute bringe ich euch Nachrichten aus der Zukunft: Der Vizepräsident der IBM Corporation, Paul Chong, hat sich coolerweise die Zeit genommen, mir in London über die cutting-edge Technologien seiner Firma zu berichten.

Welche Entwicklungen uns in naher Zukunft seitens der AI-Schmiede “IBM Watson Group” innerhalb des Konzerns erwarten, lässt so manch einen ziemlich staunen. Was sich schon seit längerem abzeichnet, hat uns nun in rasendem Tempo bereits erreicht: Bald nehmen uns Maschinen buchstäblich die Worte aus dem Mund!

Her mit dem Bot

Paul, der sympathische Charakterkopf, erzählt so fesselnd über API-Verbesserungen, Bilderkennung, Usability und künftige automatische Online-Doktoren. Das macht Lust auf mehr! Ich kann’s kaum erwarten. Ja, ich will schon heute den Bot. Denn ich möchte euch 24/7 mit höchster Kompetenz digital und einfach beraten können.
Der Watson Bot fordert das menschliche Wissen auf eine neue Art und Weise heraus, und ich bin mitten drin statt nur dabei.

Werden also unsere Jobtitel morgen “Accounting Content Bot Director” oder “Online Bot Manager” heissen? Wer weiss – ich bin gespannt!

Wie auch immer ihr zum Thema AI steht – das haut euch um! Paul Chong hatte so viele relevante Insights zu verklickern, dass gleich zwei Videos hermussten. Viel Spass beim Zuschauen!

Digital Hug,

Nina