TikTok ist plötzlich überall. Die aus Peking stammende Videosharing-App mit über einer Milliarde Nutzern hat andere soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Youtube längst überholt. Dominic Stöcklin, M.A. HSG, ist verantwortlich für den Bereich Social Media bei Schweiz Tourismus und Leiter des CAS Social Media & Content Marketing und CAS Digital Marketing Pro an der HWZ. Er beantwortet unsere drei brennendsten Fragen zum Thema.

TikTok hat sich (nach eigenen Angaben) zur Mission gemacht «das Leben der Menschen zu bereichern und zu inspirieren». Andere wollten das auch schon. Warum ist gerade TikTok so durchschlagend erfolgreich?

Zwei Faktoren sind aktuell ausschlaggebend für den Erfolg der chinesischen App: Kreativität und Technologie. Einerseits gibt es in der App unglaublich viele kreative Inhalte. Andererseits werden diese aufgrund des durchdachten Algorithmus an die richtigen User ausgespielt.

TikTok User sind mehrheitlich jung, Generation Z. Eine attraktive Werbezielgruppe für Unternehmen. Aber kann man sie erreichen? Und falls ja, wie?

Die Suche nach der Antwort auf diese Frage wird für alle Unternehmen sehr spannend. Aktuell ist der erwähnte Algorithmus knallhart. Videos, welche die ersten User nicht begeistern, erreichen praktisch keine Reichweite. Dementsprechend müssen die Videos die Bedürfnisse der Generation Z sehr gut erfüllen. Was wiederum der Schlüssel zum Erfolg ist. Sprich man muss verstehen, wie Inhalte für die Generation Z produziert sein müssen.

Verschiedene Regierungen haben TikTok ins Visier genommen bezüglich Datenschutz. Es wurden bereits Rekordbussen ausgesprochen. Können wir die App überhaupt sorglos nutzen?

Ich verstehe die Bedenken, welche man gegenüber der App TikTok haben kann, würde die Frage aber gerne in einen grösseren Kontext stellen: Hiesse mündiges Mediennutzungsverhalten nicht, dass man sich die Frage nach den Kosten bei der Nutzung jeder App stellt?

What’s next?

Gerade dann, wenn wir überzeugt sind, ein Social Media-Hype sei vorbei, folgt bereits der nächste Clou. Was wohl auf TikTok folgt? Die Thematik ist aktueller und herausfordernder denn je zuvor. Was ist der Nutzen, was sind die Risiken in der Social Media-Welt? Wie kann ich erfahren und beeinflussen, was die Öffentlichkeit im Netz über mein Unternehmen sagt? Wie kann meine Marke im Kampf um Aufmerksamkeit bestehen? Das Wissen dazu vermittelt der CAS Social Media & Content Marketing, unter der Leitung von Dominic Stöcklin. Der nächste CAS startet am 28. August 2020 (Anmeldeschluss 15. Juli 2020). Go for it! 😉

Herzlichen Dank für die spannenden Einblicke, lieber Dominic.