Im März mussten die Geschäfte auf Geheiss des Bundesrates vorübergehend schliessen. Für viele lokale Gewerbetreibende eine schwierige Situation mit ungewisser Zukunft. In dieser Krisenzeit hat Thomas Hutter mit seinem Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Hutter Consult AG Webinare für die Betroffenen angeboten – kostenlos. Denn wenn analog nichts mehr geht, ist es umso wichtiger, digital fit zu sein. Und kaum einer kennt sich beim Thema Online- und Social-Media-Marketing besser aus als Thomas. Wir haben ihm drei Fragen gestellt, die uns sehr interessieren.

Auf welche Themen habt ihr euch in euren kostenlosen Webinaren konzentriert und wo siehst du vielleicht aktuell besonderen Handlungsbedarf und Möglichkeiten bei den KMUs?

Die kostenlosen Webinare richteten sich an KMU mit lokalem Bezug und behandelten Grundlagen rund um Facebook Seiten & Werbung, Instagram Konten & Werbung, LinkedIn, Pinterest, Google my Business, Google Ads, YouTube Ads sowie eine Übersicht rund um Social Media Plattformen.
Gerade viele KMU sind in diesen Themen noch sehr wacklig auf den Beinen und haben teilweise keine oder nur sehr wenig Ahnung. Wir wollen mit den Webinaren einen ersten Einblick geben und die Berührungsangst rund um digitales Marketing reduzieren. Die meisten der genannten Plattformen bieten auf Grund der sehr granularen Zielgruppenauswahlmöglichkeiten ein gutes Potential auch für kleinere Unternehmen, da Werbung maximal auf den Wirkungskreis der Unternehmen eingegrenzt werden kann. Gerade in einer Zeit, wo viele Menschen nicht wie gewohnt ihrer Arbeit nachgehen können oder im Home Office arbeiten, ist die Verweildauer auf den digitalen Plattformen enorm hoch.

Was können Unternehmen derzeit tun, um an Kunden zu gelangen, wenn alle physischen Touchpoints und Events ausfallen?

Es gibt unterschiedliche Varianten, wie Unternehmen aktuell Kunden erreichen können. Viele lokale Unternehmen im Gastro-Bereich haben auf TakeAway und Lieferservice, Unternehmen mit Produkteverkauf auf Versand- oder Abholservice und Unternehmen im Seminar- oder Beratungsbereich auf virtuelle Veranstaltungen und Video-Meetings umgestellt. Die Bewerbung dieser neuen Möglichkeiten kann über Social Media Kanäle oder Google sehr gut ausgespielt und potentielle Kunden kostengünstig erreicht werden.

50 Millionen Business Seiten sind gemäss deiner Website auf Facebook zu finden. Darunter sind mit Sicherheit einige mit wenig Content/Aktivität. Lohnt es sich heute noch in Facebook-Präsenz und -Werbung zu investieren?

Mittlerweile dürfte die Anzahl der Facebook Seiten noch grösser sein. Content und Aktivität auf den Facebook Seiten entscheidet nicht über Erfolg oder Misserfolg. Viel wichtiger ist es für Unternehmen, gezielt mit Hilfe von bezahlter Werbung die richtigen Menschen auf der Plattform zu erreichen. Man hört zwar immer wieder, dass die Nutzung von Facebook rückläufig sein soll, die Zahlen von Facebook (Page Insights, Werbestatistiken, Werbereichweitenberechnung) zeigen aber ein ganz anderes Bild. Insbesondere während des Lockdowns haben die Verweildauer in und die Seitenaufrufe auf Facebook massiv zugelegt. Man vergisst hier gerne, dass Facebook nach wie vor mit Abstand das grösste soziale Netzwerk in der Schweiz ist und die Nutzerzahlen konstant hoch bleiben. Keine andere Medienseite in der Schweiz hat eine höhere tägliche Nutzung als Facebook. Oder mit anderen Worten, ja, es lohnt sich Zeit in eine Facebook Präsenz zu investieren, wenn entsprechende Massnahmen mit bezahlter Werbung flankiert werden.

XX

Ein grosses DANKE an Thomas, dass er sich die Zeit genommen hat, unsere Fragen zu beantworten und dabei die Aktualität von Sozialen Medien aufgezeigt hat mit all den Möglichkeiten, die sie bieten.

Übrigens: Unser CAS Social Media & Content Marketing startet wieder im August 2020 (Anmeldeschluss 15. Juli 2020). Alle Infos, Videos und Highlights dazu findet ihr hier, wo ihr euch auch für einen Infoabend  anmelden könnt. Oder ihr schaut vorbei in den neusten Blogbeiträgen von unseren Studierenden.

Über Thomas

Thomas Hutter ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult AG. Bekannt als der „Facebook-Guru“ der ersten Stunde und als einer der renommiertesten Facebook Marketing Experten im deutschsprachigen Raum berät er grosse und mittelständische Unternehmen, Organisationen und Agenturen. Den Grundstein für die Hutter Consult AG legte er mit dem 2009 gegründeten Blog zu Facebook Marketing «thomashutter.com», der nach wie vor als eine der wichtigsten Ressourcen zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich Facebook und Social Media Marketing im deutschsprachigen Raum gilt. Er ist als Dozent, Seminarleiter und Speaker in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.