Aus dem Unterricht des CAS Social Media Management schreibt Patrick Schneider:

Dominic Stöcklin besucht uns zum zweiten Mal an unserem CAS. Mit Baslerläckerli, er machte damit Thomas Knüwer’s Samichlaus Bescherung am Tag vorher Konkurrenz. Diesmal geht’s nicht um Monitoring, sondern um das Auswerten der Daten danach, das Reporting und über den ROI aus Social Media.

Traditionell wurden Reports Quartalsweise, nach klassischen Zielgruppen und klassische Medien erstellt. Die Entwicklung von Social Media zeigt auf, dass ein Quartalsweiser Report nicht mehr ausreicht. Einzelne Beiträge sollten angeschaut, neue Plattformen und verschiedene Communitys ausgewertet werden.

KPI

KPI auf den einzelnen Plattformen

Auf den folgenden Plattformen werden Reichweite, Engaged Users, Talking about this und die Viralität miteinander verglichen:

Facebook

  • Reichweite, sieht der Fan meinen Post in seinem Newsfeed oder nicht? Der Facebook-Post kann „gepusht“ werden (bezahlte Werbung). Die virale Reichweite zeigt die Reichweites des gesharten Post.
  • Engaged Users zeigt die Aktive Nutzung des Inhalts auf
  • Talking about this: Likes & Comments
  • Viralität: Shares

Twitter

  • Zur Reichweite gibt es keine Zahlen auf Twitter
  • Engaged Users zeigen Klicks auf Links
  • Talking about this: Favorites und Replies
  • Viralität: Retweets & Mentions

Google+

  • Reichweite: Post wird angezeigt
  • Engaged Users: Aktive Nutzung des Inhalts
  • Talking about this: +1 & Kommentar
  • Viralität: Shares

Slideshare

  • Reichweite: Views
  • Engaged Users: Downloads & Leads
  • Talking about this: Favorites
  • Viralität: Tweets & Likes

Pinterest

  • Reichweite: Keine Daten
  • Engaged Users: Klicks
  • Talking about this: Likes & Comments
  • Viralität: Repins

Website

  • Reichweite: Alle Visits
  • Engagement: Visit mit einer definierter Anzahl Page Impressions (z.B. mehr als 2)
  • Conversions: Newsletter Abo
  • Sales: Anzahl und Wert eines Verkaufes

Tools

Wenige der Social Media Netzwerke haben eigene Analytics Tools. Es ist wichtig, aus den vielen vorhandenen Tools die richtigen Analyticstools auszuwählen. Dominic hat eine tolle Toolübersicht zusammengestellt, zu finden als PDF unter folgendem Link: http://bit.ly/1cAuwqK

Tipp zu Bit.ly: URL-Shorteners wie Bit.ly helfen die Engagements von Twitter und Google+ zu messen, sie zeigen die Klicks auf den Link.

Social Media ROI (Return on Investment)

Die Social Media Strategie beeinflusst den ROI. Egal welche Strategie gewählt wird, sie hat einen Einfluss auf den Sales Funnel. Und am Ende steht irgendwann immer der Gewinn als Ziel. Die Schwierigkeit liegt darin, herauszufinden welcher Tweet oder welches Video wieviele Einnahmen gebracht haben. Dabei muss antizipiert werden, welches die potenziell möglichen Einflüsse sind, die schlussendlich zu einem Gewinn geführt haben.

Wichtige Themenbereiche eines Reports

Übersicht: Was wurde diesen Monat gemacht und was sagen die wichtigsten Kennzahlen?

Reach: Wie steht’s mit unserer Reichweite? Welchen Einfluss haben wir im Vergleich zu den Mitbewerbern?

Engagement: Welche Themen bewegen die User? Wie ist die Stimmung? Welchen Ziel z.B. Traffic werden unterstützt?

Influence: Welchen Einfluss habe ich z.B. auf Opinion Leader?

Cases & Issues: Gibt es Service- oder Kommunikationsrelevante Posts? Welche wurden bearbeitet, welche sind offen?

Location: In welchen Ländern und Sprachen wird über uns geschrieben?

Plattformen: Detailangaben je Plattform inkl. Influencern, Themen, Peaks etc.

Kampagnenanalyse: Welche Auswirkungen haben die Kampagnen im Detail gehabt? Welchen Impact haben die Massnahmen auf meine Brand Position gehabt? Mit welchen Themen werde ich in Verbindung gebracht?

Gute ROI Beispiele aus der Socia Media Welt: http://bit.ly/1kyEQ3o