Aus dem Unterricht des CAS Digital Finance mit Dozent Mathias Gläser berichtet Student Olivier Rahm:

In der Vorlesung ging es um das Thema Schnittstellenökonomie im Bereich Digitalisierung. API „Application Programming Interface“ ist Software, welche miteinander sprechen kann, mit dem Ziel, den Nutzen des Kunden in der Wertschöpfungskette zu verbessern. Die Programmiersprache dabei ist REST (Representational State Transfer).

Digitalisierung

API Ökonomie mit Mathias Gläser

API hilft, Wertschöpfungsketten aus Kundensicht zu optimieren. Je nach Strategie werden durch die Digitalisierung dabei Friktionen wie Kosten und Zeit aus Prozessen reduziert. Denn Friktion bremsen die Reichweite der Kundenbeziehungen in der Wertschöpfungskette. API s sind aktuell der grösste Hebel um Friktionen aus Prozessen zu nehmen und Skalieren zu können. Dies ist eine grosse Chance die Wertschöpfung für die Firmen zu vergrössern. Gewisse Branchen sind Vorreiter dabei. So haben z.B. Airlines die Versicherungen (Reise- und Gepäckversicherung) an den Ort genommen wo der Kunde ist und dies in den Buchungsprozess intergiert. Ebenso wurden Mietwagenangebote und Hotels in den Buchungsprozess integriert. Dort, wo der Kunde ist und es braucht, einfach und schnell.

WAS ist API Economy an einem weiteren konkreten Beispiel? Es gibt ein Flugsuchmaschine, welche im Internet die Preise und Streckend er Flüge untersucht. Die Homepage heisst www.kayak.de Diese Suchmaschine nimmt ein kleines Stück der Wertschöpfungskette, und zwar den Preisvergleich  heraus um das Leben des Kunden einfacher zu machen in dem der Kunde nicht auf den einzelnen Seiten der Fluggesellschaften die Preise vergleichen muss.

Was ist die API Economy?

  • API‘s sind die neuen digitalen Kanäle, um mit Partnern und Kunden Geschäfte zu machen
  • Die API Economy ist die Summe aller digitalen Transaktionen zwischen Geschäftspartnern

Die Wertschöpfungsketten haben einen grossen Einfluss auf die Strategie und das Geschäftsmodell der Firmen, auf deren Organisation, deren Kultur und die verwendeten Prozesse sowie um die Front End IT Infrastruktur. Es lohnt sich, dabei die ganze Wertschöpfungskette zu betrachten und nicht nur Ausschnitte davon. In der Vorlesung haben wir für diverse Bankprodukte Wertschöpfungsketten aufgezeichne und uns bei jedem Schritt überlegt, wie wir für den Kunden Nutzen generieren könnten. Ein Beispiel ist hier aufgezeigt:

Vom Wunsch bis zum Einzug

Wertschöpfungskette eines Hauskaufes

Das Aufzeichnen der Wertschöpfungskette hilft herauszufinden, wo die wertvollen Schnittstellen für den Kunden sind und was dem Kunden überhaupt einen Nutzen generiert oder wie der Nutzen optimiert werden kann. Die Firma kann daraus einen Gewinn erzielen, wenn es ihr gelingt dem Kunden einen grösseren Nutzen zu bieten als bisher. Die Entdeckung des wirtschaftlichen Potenzials durch die Digitalisierung steht erst am Anfang. Diese Chance gilt es zu Erkennen und dann auch zu Nutzen.