Unternehmen investieren jedes Jahr Millionen in Informationssicherheit: Firewalls, Backup Systeme etc. Ungleich gross ist die Investition in Mitarbeitende und deren Schulung. Und das, obwohl eine Vielzahl an Cyber-Angriffen aktiv über Mitarbeitende initialisiert werden. Im Cyber Security Whitepaper klären die Autoren Ralph Hutter und Kai Dorner den nationalen und internationalen Status Quo und wie Unternehmen aktiv für Cybersicherheit sorgen. Ausserdem: Finde mit der Cyber Security Awareness Checkliste heraus, wie stark dein Unternehmen dahingehend aufgestellt ist.

Wieso ein Cyber Security Whitepaper?

Der Mensch ist nach wie vor das schwächste Glied in der Kette der Cyber Sicherheit. Damit wird Cyber Security Awareness zum Pflichtprogramm für Unternehmen. Es vermindert unter anderem Risiken von Datenlecks, Phishing- und Social Engineering-Attacken. Aber nicht nur das: Es etabliert vor allem eine Kultur, in der Verdachtsmomente oder versehentlich geklickte Emails ohne Angst vor Sanktionen adressiert werden dürfen. Cyber Security geht alle etwas an. Die gesamte Belegschaft. So auch dich. 

Aus diesem Grund wurde das Forschungsprojekt Cyber Security Whitepaper mit dem Titel “Cyber Security Awareness – Wie der Faktor Mensch bei Cyber Sicherheit trotz Hightech die wichtigste Rolle spielt” ins Leben gerufen. Es liefert einen fundierten Überblick über die nationale und internationale Lage der Informationssicherheit, die häufigsten Angriffsarten und die Anatomie eines Hacks (inkl. Beispiel eines CEO Fraud Angriffs) sowie ein Modell für kontinuierliche Mitarbeitenden-Schulung. 

Cyber Security Awareness Checkliste

Euch, die Leserinnen und Leser dieses Blogs sowie des Whitepapers, jedoch nur auf die Dringlichkeit der Thematik Cyber Security aufmerksam zu machen und dann im Regen stehen zu lassen, ist nicht unser Stil. Das “Chriesi auf der Torte” dieses Projektes ist nämlich die Cyber Security Awareness Checkliste. Sie schafft Klarheit über den vorhandenen Grad an Sensibilisierung in deinem Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden am Ende des Whitepapers ausserdem Experten-Empfehlungen von den Autoren Ralph Hutter und Kai Dorner abgegeben. Sie gehen dabei vor allem auf die Frage ein, wie man sich und sein Unternehmen mittels präventiver Sensibilisierung vor Hackerangriffen schützen kann.

Herzlichen Dank!

Das Whitepaper ist eine Kollaboration des Institute for Digital Business und veb.ch, dem Schweizer Verband für Rechnungslegung und Controlling. Eine starke Partnerschaft, dank welcher diese wichtigen Seiten entstehen konnten. Herzlichen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit! Ein grosses Dankeschön geht auch an die Autoren Ralph Hutter (Studiengangsleiter CAS Cyber Risk & Security und CAS Mobile Business & Ecosystems) sowie Kai Dorner (Absolvent MAS Digital Business).

Übrigens…

Mehr zum Thema Cyber Security gibt’s im CAS Cyber Risk & Security. Anmeldeschluss des nächsten Durchganges ist der 15. Dezember 2020 (Start Januar 2021). Mehr Infos zum Studiengang findest du auf fh-hwz.ch.