Neues Jahr, neues Design

Veränderungen sind bekanntlich gut. Es lohnt sich Altes abzuhacken und Neues in Angriff zu nehmen. Und auch wir sind der Meinung: Ohne neue Dinge im Leben wird es doch ganz schön schnell langweilig. So haben wir uns für das Jahr 2019 entschieden unserem geliebten Yea(h)rbook einen neuen Look zu verpassen – ein «Facelifting» sozusagen.

Daraufhin haben wir uns kurzerhand mit dem renommierten Zürcher Art Director Adrian Hablützel zusammengesetzt und ein neues, ausgeklügeltes Konzept für die kommende Version des Yea(h)rbooks ausgedacht. Auf Hochtouren arbeiteten wir während drei Monaten am neuen Design und Inhalt. Das Ergebnis? Ganz klar: farbiger, frischer, frecher.

Für das Yea(h)rbook 2019 wählten wir knallige Farben, welche zweifellos bei jedem Frühlingsgefühle erwecken. Die Publikation lebt von verschiedenen einzigartigen Illustrationen, die den Inhalt visuell abbilden und bereichern. Ausserdem erscheint das Yea(h)rbook nicht mehr als Buch, sondern lässt sich neu als handliches Magazin oder online als pdf überall und jederzeit lesen.

Einmal “digital”, bitte!

Nun, weg vom Design und weiter zum Inhalt: Was hat’s drin? Das Yea(h)rbook 2019 vereint Fachbeiträge, Interviews sowie Erfolgsgeschichten und bietet so Einblick in die aktuellen Themen der Dozierenden und Studierenden aus dem Digital Education Ecosystem der HWZ. Von Legal Tech, über Cryptocurrencies und Internet of Things bis hin zu Digital Ethics werden topaktuelle Themen der Digitalisierung aufgegriffen. Fest steht: Dank dem Yea(h)rbook 2019, bleiben die Leserinnen und Leser im Thema “digital” auf dem neusten Stand.

Interessiert?

Wer sich unsere brandneue Publikation zu Gemüte führen möchte hat hier & jetzt die ultimative Gelegenheit:

Viel Spass beim Lesen!