Diesen Gastbeitrag aus dem Digital Society Report schreibt Felix Walker:

Er tut es selber, und er glaubt, dass jeder User mit gesundem Menschenverstand es auch tun sollte: Die Webcam am Laptop mit einem Stück Klebeband überkleben. FBI-Direktor James Comey erklärte kürzlich an einer Pressekonferenz, dass es sich dabei durchaus um ein sicherheitsbewusstes und vernünftiges Verhalten handle.


Die PC-Kamera: Wer sich nicht beobachten lassen will, schaltet sie aus – der FBI-Direktor tut es auch.

 

Comey verglich das Abdecken der Webam mit anderen alltäglichen Sicherheitsmassnahmen – zum Beispiel dem Abschliessen des Autos, der Haustüre oder der Installation einer Alarmanlage. Man solle die Webcam abdecken, damit  niemand unerlaubt “in unser Leben schauen kann“, meint er.

Der FBI-Direktor ist nicht der erste und nicht der einzige Prominente, der seine Webcam mit Klebeband abdeckt. Auch Facebook-Gründer und -CEO Mark Zuckerberg greift zu dieser Sicherheitsmassnahme, wie auf einem Bild, dass er anfangs Jahr in einem Social Network postete, zu erkennen war.

Tatsächlich muss man nicht paranoid sein, um sich nicht ungesichert tagelang vor der Linse einer Kamera zu bewegen, die mit dem Internet verbunden ist. Hacker haben schon vielfach per Malware Laptop-Kameras gekapert, zum Beispiel um damit in die Schlafzimmer junger Frauen zu schauen.  Dabei sind es nicht nur Kriminelle, die sich auf diese Art und Weise in die Privatsphäre anderer Menschen einschleichen. Wie der nach Russland geflohene ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden berichtet hat, benutzen auch die US-Nachrichtendienste derartige Tricks.  Und auch FBI-Direktor Comey hat einen ausgezeichneten Grund, misstrauisch zu sein: Seine Organisation hat, gemäß einer Recherche der Washington Post, auch schon die Laptop-Kameras von nichtsahnenden Usern gehackt.

Es gibt natürlich elegantere Arten, die Webcam am PC außer Betrieb zu setzen. – zum Beispiel per Gerätemanager. Das ist allerdings nur sinnvoll, wenn die Kamera relativ selten gebraucht wird. Und wer sich durch eine externe Kamera am Desktop-PC beobachtet fühlt, kann diese ganz einfach ausstecken oder gegen die Wand drehen!