Aus dem Unterricht CAS Digital Masterclass berichtet Daniel C. Schmid zur Veranstaltung „Industry Spotlight: Digital Finance“ mit Rino Borini.

Digital Finance or «Bank to the Future»

Unsere Zeitreise “Bank to the Future” in die Fintech-Welt beginnt Reiseleiter Rino Borini, alias Marty McFly, mit zwei zentralen Fragen: “Wohin wollen die Banken eigentlich? Was sind Eure Erwartungen an Digital Finance?” Als “übliche Verdächtige” (frei nach dem Reiseroman Casablanca) werden unsererseits genannt: “Schein/Sein”, “Trends”, “Buchhaltung/Blockchain” und “Finanzpolitik”.

Back to the Future (1985): 381,1 Mio. Umsatz, 19 Mio. Budget

Rinos aka Martys Warm-up führt mitten in des “Pudels Kern” (ein weiterer Reiseroman aus dem 18. Jahrhundert, Autor inkl. Vorfahren leider unbekannt. Der Titel wurde später als italienische Filmvorlage verwendet). Unter www.menti.com und der Verwendung eines STRENG GEHEIMEN Codes (der hier selbstverständlich nicht angezeigt wird: 123456), offenbaren wir “realtime” unsere persönliche Wahrnehmung: “Trocken”, “Träge”, “Teuer”, aber dennochNOTWENDIG. Banker hört die Signale!

Mentimeter-Umfrage 1

Der anschliessende Lackmustest mit bestehenden Fintech-Anbietern fällt etwas mager aus. Es gibt noch Potential bei den Werbe- und Befragungsbudgets, um zukünftige Kundinnen und -aussen (vielen Dank, Peter Schneider!) zu gewinnen. Während “Twint” deutlich obenaus schwingt, wird die Luft nach unten sehr schnell dünn …

Mentimeter-Umfrage 2

Branchenübergreifender Paradigmenwechsel

Das verbindende Mantra aller vorgestellten Finanz-Vehikel wie Lend, TransferWise, etc. lautet: “Der Kunde bestimmt, wie er bezahlen will!” Was Banken recht ist, ist Versicherungen billig, so für den Anbieter Lemonade Renters: “No Brokers, no Killer Prices!” Wir machen einen Branchenwechsel und wechseln direkt in den 2. Sektor, zum Bergbau: “Wieviel Kohle verwaltet ein globaler Vermögensverwalter?” – “260 Mia. USD”: Big Money! Gerade in einem Nullzinsumfeld werden alternative Anlageoptionen wie Kryptowährungen je länger je attraktiver. Aktuell sind 2 Mia. der Weltbevölkerung “unbanked”. Da sie zumeist über einen Mobilanschluss verfügen, stellen sie eine wichtige Zielgruppe in Entwicklungs- und Schwellenländern dar. Für alle Fintech-Marktteilnehmer weltweit gelten dabei identische Herausforderungen:

Schlüsselfragen für Fintech-Firmen (und Start-ups, die es werden wollen)

CRM goes “Customer managed Relation”

Nächster Reisestopp: Banken stehen unter Druck, “lean” und “agile” lautet die Devise. Gemäss Reiseleiter Rino aka Marty existieren noch einzelne Marktdinosaurier, die 17 CRM-Systeme (sic!) parallel bewirtschaften. Der Königsweg der Zukunft führt weg vom “Customer Relationship Management” hin zur “Customer managed Relation”. Merke: Seit 2008 ist bereits jede 5. Bank vom Markt verschwunden! Zudem fliessen 70% der Neuinvestitionen in den IT-Unterhalt anstatt in zukunftssichernde Innovationsprojekte. Der Blick zurück auf der Zeitleiste offenbart die verpassten Online-Chancen. Ganz im Gegensatz zur lange lethargischen Finanzbranche katapultiert der geniale Dr. Brown seinen Zögling Marty McFly flux zurück ins Jahr 1985:

Marty McFly: “Hey, Doc, we better back up. We don’t have enough road to get up to 88.”

Dr. Emmett Brown: “Roads? Where we’re going, we don’t need roads. (…) If my calculations are correct, when this baby hits 88 miles per hour … you’re gonna see some serious shit.”

Back to the Future

Marty McFly meets Dr. Emmett Brown: “How to get back from 1955?”

Ein Zauberlehrling namens API

Nächster Reisestopp: Die Kundenschnittstelle wird zum zentralen Instrument des Bankings, API heisst das Zauberwort. Der Roboadvisor übernimmt die Schnittstellenkoordination. Alle Daten werden direkt eingefeedet, um Transaktionen (Aktienkäufe, Hypothekenverlängerungen, etc.) direkt abzuwickeln. “Customer managed Relation” führt zu einem unumkehrbaren Paradigmenwechsel, denn die Digitalisierung verändert das Kundenverhalten fundamental. Die “Open Banking Revolution” (PSDS) wird gleichsam zum neuen …

… Fluxkompensator FINTECH 

Digital Finance

Fluxkompensator FINTECH                                                         ©HWZ Digitalmasterclass

  • greift bestehenden Profitpool an
  • schafft besseres Produkterlebnis
  • kreiert stärkere Kundenbindung
  • bringt schnelle Marktpräsenz
  • spricht Sprache des Internets (schneller, billiger, einfacher)
  • Fluxkompensator FINTECH: relevant, sobald ein Problem zu lösen ist!

Der Fluxkompensator FINTECH befeuert eigene Denkmuster über etablierte Systemgrenzen hinaus. Ganz nach Bill Gates’ prophetischem Diktum von 1994: “Banking is essential, banks are not!” Er kann exklusiv bezogen werden im CAS Digital Finance bzw. im CAS Digital Masterclass, Anzahlung in WIR Bitcoins sind möglich.

Hier schliesst sich der Kreis unserer Reise: “Thanks for an outstanding journey Bank to the Future,” Rino Borini alias Marty McFly!