Aus dem Unterricht des CAS Digital Leadership mit Patrick Comboeuf berichtet Anna Katharina Arnold.

«You can’t do today’s job with yesterday’s methods and be in business tomorrow».

Die Erfolgsrezepte der Vergangenheit gelten nicht mehr. Neu gilt: «If you want to be in the 1% you have to do what 99% won’t». Entsprechend braucht es Führungspersonen die nicht einfach «das Richtige» machen sondern «lebhaft, gwunderig und freudig wie ein Hund» neue Wege beschreiten.

Digital Leadership is about training your mind to THINK & DISCOVER NEW WAYS!

THE DIGITAL LEADERSHIP NAVIGATOR

Erfolgreiches Digital Leadership verlangt eine neue Art zu denken in welcher weniger die Fakten, sondern Überlegungen zu den folgenden 4 Kernthemen im Vordergrund stehen.

Konsequenter Kundenfokus

“Start with the customer – then work your way backwards…” – es ist wichtig das WHY – das Basisbedürfnis der Kunden richtig zu erforschen.

Praxistipp: Customer Experience over Features! Teste dein eigenes Produkt selber im realen Leben über einen längeren Zeitraum, erst dann wirst du das Customer Experience beurteilen können und beurteilen können ob der Kunde dein Produkt so auch wirklich braucht/will.

Agile Organisationen

Um im immer schneller wachsenden und ändernden Marktumfeld bestehen zu können, sind fluide Teams anstatt starre Hierarchien gefragt. Offenheit gegenüber neuen Ansätzen und Vorgehensweisen sind ein «must» – nur so kann das WHY das Basisbedürfnis des Kunden erfolgreich im Unternehmen «transportiert» und realisiert werden.

Praxistipp: Ausprobieren von Arbeitsformen wie z.B. Scrum oder Kanban.

Smartere Geschäftsmodelle in Ecosystemen

Connecting the Dots. Durch die Kombination von Produkten und Lösungen verschiedener Anbieter und dem Einsatz von digitalen Hebeln bietet sich die Chance, in neue Märkte vorzudringen. Unter Umständen lassen sich außerordentlich hohe Erträge in «neben» Aktivitätsfelder eines Unternehmens mithilfe von Ökosystemen erzielen.

Praxistipp: Welche (digital) relevanten Assets besitzt die Firma und könnten ggf. Teile davon im Zusammenspiel mit anderen Firmen in einem separaten Ökosystem gewinnbringend vermarktet werden?

Culture eats strategy for breakfast

Kultur als nur schwer kopierbare Innovationsquelle. Produkte und Services sind kopierbar, aber die Unternehmenskultur in welcher diese ihren Ursprung haben, kann nicht einfach kopiert werden.

Praxistipp: Aufgabe eines Digitale Leaders ist es, den Raum für eine entsprechende Kultur zu schaffen, damit diese Markt entscheidende (Innovations-)Kultur überhaupt entstehen kann.

 

Erfolgsrezept für die Zukunft ist es sich zu exponieren ganz im Sinne von «Someone must dare to change the rules» – LET’S DO THIS!