Mögen Sie sich noch erinnern?

Bereits vor einem Jahr haben wir Schweizer KMU zum Stand der Digitalisierung im eigenen Unternehmen befragt. Das damalige Fazit aus der Umfrage: in der Schweiz befinden sich so einige «Digitale Dinosaurier». Im Jahr 2017 haben wir dieselben Fragen noch einmal gestellt. Was sich daraus ergeben hat, ist verblüffend: immer noch 87 Prozent der Befragten stufen ihr Unternehmen als «Digitale Dinosaurier» ein. Besonders stark vertreten sind die Dinosaurier bei Mikrounternehmen (1 – 9 Mitarbeitende). Der Schweiz fehlt es definitiv an digitalem Fachwissen.

Digital Switzerland 2017

Bereits zum dritten Mal wurde die KMU-Studie «Digital Switzerland» von dem Institute for Digital Business an der HWZ durchgeführt. Die Studie untersucht Ziele und Herausforderungen der digitalen Transformation für Schweizer Unternehmen und wurde dieses Jahr in Zusammenarbeit mit localsearch erhoben. 1’294 Unternehmen haben an der Online-Befragung teilgenommen. Erhoben wurde von Oktober bis November 2017.

Dinos sind immer noch stark vertreten

In Sachen digitaler Reife kommt die Studie zum Ergebnis, dass knapp neun von zehn Schweizer KMU (87 Prozent) den Reifegrad eines «Digitalen Dinosauriers» haben. Als Digitale Dinosaurier wurden Unternehmen eingestuft, die angaben, dass weder ihr Kundenerlebnis (Customer Experience) noch ihre operationalen Prozesse digitalisiert sind.

… und weiter:

Ebenfalls abgefragt wurden Herausforderungen im Zuge der digitalen Transformation: fehlende finanzielle Mittel, ungenügende technologische Ausstattung und Mangel an Fachwissen gehören gemäss den Befragten zu den grössten Hürden. Bei Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitenden zählen neben fehlendem Fachwissen, eine nicht vorhandene Veränderungskultur und unklare Verantwortlichkeiten zu den grössten Herausforderungen. Als wichtigste Ziele der digitalen Transformation werden Kundenbindung, Kostenreduktion und erhöhte Reichweite für die Neukundenakquise angegeben.

Sie möchten mehr zur Studie und den Ergebnissen erfahren? Weitere Informationen finden Sie unter: www.digital-switzerland.com