Diesen Gastbeitrag aus dem Digital Society Report schreibt Felix Walker:

Wer viel reist, kennt das Problem: Genau dort, wo WiFi am nützlichsten wäre, ist es oft zu umständlich, einen Zugang zu finden – oder schlicht zu teuer. Das gilt insbesonders auch für die Flughäfen dieser Welt. Ein einfallsreicher Computertechniker hat jetzt eine App lanciert, die dabei hilft, das Problem zu lösen.

Anil Polat ist der Computer-Ingenieur, der sich daran gestossen hat, dass es oft gerade in den Flughäfen dieser Welt so schwierig ist, ins Internet zu kommen – weil das angebotene WLAN nach einem Passwort fragt. Oft ist das auch mit Kosten verbunden, die sich schlicht nicht lohnen. Oder der Internet-Zugang ist zeitlich beschränkt, kann aber verlängert werden, wenn man weiss wie.
Polat hat deshalb eine Karte kreiert , auf denen die Flughäfen dieser Welt mit den entsprechenden Informationen und WLAN-Passwörtern aufgelistet sind. Und er ruft die User dazu auf, ihm neue Informationen über WLAN-Passwörter zuzusenden, damit das Angebot immer so aktuell wie möglich ist.
Neustens gibt es die Dienstleistung auch als App; sie heisst WiFox und funktioniert auch off-line. Erhältlich ist sie imApp Store, bei Google Play und bei Amazon. Die Benutzersprache ist Englisch.