Neue Digital Marketing Expertinnen und Experten brauchte das Land. Und das Land hat sie bekommen. An der Zertifikatsfeier des CAS Digital Marketing Pro feierten 28 Absolvierende am Dienstag, 11. August 2020 den erfolgreichen Abschluss des Pionier-Studiengangs. Studiengangsleiter Dominic Stöcklin und Manuel P. Nappo sind stolz.

“Wir haben ein Pionierlehrgang konzipiert, der seine Feuertaufe mit Bravour bestanden hat.” – Dominic Stöcklin, Studiengangsleiter

Mit voller Kraft voraus

Mit insgesamt 30 Studierenden startete Dominic Stöcklin in eine neue Ära der digitalen Lehrgänge: Der CAS Digital Marketing Pro hatte nämlich von Beginn an ein etwas anderes Setting als seine Brüder und Schwestern am Institute for Digital Business. Kein Präsenzunterricht, sondern Selbststudium mit gelegentlichen – (geplant) physischen – Get Togethers. Wieso der CAS Digital Marketing Pro in dieser Form überhaupt ins Leben gerufen wurde, macht Studiengangsleiter Dominic Stöcklin klar: “Am Institute for Digital Business sind wir an der Zukunft interessiert. Dazu gehört auch die Zukunft der Wissensvermittlung. Deshalb liegt es quasi auf der Hand, dass wir auch in diesem Bereich gewillt sind, ganz neue Wege zu gehen.”

Ein Schritt, der sich für alle Parteien gelohnt hat. Sowohl für Studierende: Darunter etwa Eva Bünter, die das Pilot-Projekt hautnah miterleben und zum Teil auch mit-prägen durfte. Sie hat darum in ihrem Rückblick auf den Studiengang 1.0 berichtet, wie sie ihn erlebte und welche Vor- und Nachteile der CAS Digital Marketing Pro für sie hatte.
Wie auch für die Studiengangsleitung: “Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des ersten Durchganges! Es war zum Teil faszinierend zu merken, wie viel Wissen sich die Studierenden im Selbststudium angeeignet haben.”, meint Stöcklin.

“Dominic Stöcklin und alle Absolvierenden können stolz auf sich sein”

“Es war zwar keine leichte Aufgabe, aber die Bemühungen haben sich gelohnt”, kommentiert Co-Studiengangsleiter und Kopf des Institutes for Digital Business Manuel P. Nappo die Frage, wie er den ersten Durchgang erlebte. Einschneidend sei vor allem gewesen, dass der Lockdown bzw. die Versammlungseinschränkungen des BAGs den geplant physischen Get Togethers einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht hätten. So wurde aus den teils virtuellen, teils physischen Unterrichtsblöcken, 100% virtuelle Unterrichtsblöcke. Aber “Dominic Stöcklin und alle Absolvierenden haben diese turbulente Zeit ausgezeichnet gelöst”. Vertrauen, Fairness und zeitnahe sowie ehrliche Kommunikation seien die Schlüssel gewesen, welche den Pionier-CAS trotz der Umstände so erfolgreich gemacht hätten, meint Nappo weiter.

Nach der Diplomfeier ist vor dem Start

“Weiter, schneller, höher” ist die Antwort auf die Frage, welche Aspirationen Dominic Stöcklin und Manuel P. Nappo mit ihrem Studiengang nach der Zertifikatsfeier des CAS Digital Marketing Pro für die nächsten Jahre hätten: “Aktuell sind wir mitten in der zweiten Durchführung und haben dafür einige Verbesserungen vorgenommen. Und wie immer bei neuen Produkten: Wir haben bereits wieder weitere Ideen für die dritte Durchführung im kommenden Jahr.”

“Der Anspruch ist nicht nur, einen möglichst breiten Wissenshorizont zu bauen, sondern auch Zusammenhänge sowie Abhängigkeiten aufzuzeigen und Opinion Makers und Autoritäten spezifischer Themen vorzustellen.” – Absolventin der Pionier-Klasse, Eva Bünter

Die nächste, also dritte Durchführung des CAS Digital Marketing Pro startet am 26. Februar 2021. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2020. Gemäss Studiengangsleiter Dominic Stöcklin ist dieser Studiengang “ideal für alle, die sich vertieft mit der Thematik des Digital Marketing auseinandersetzen und wollen und gewillt sind, dies vor allem über ein strukturiertes Selbststudium zu tun.”

Das trifft auf dich zu? Dann freuen wir uns über deine Anmeldung!

Pionier-Klasse Digital Marketing Pro