Die Online-Redaktion von 20 Minuten wollte von ihrer Leserschaft wissen: «Welche technische Spielerei würden Sie am meisten vermissen?»

Die Frage gründet auf dem Buch «Like mich am Arsch» von Andreas Hock. Der Autor schreibt, dass die technischen respektive digitalen Fortschritte dazu führen, dass wir nicht mehr selbstständig denken können. Unser Gehirn verfault, weil wir alles nur noch in den Rechner tippen. Das Internet weiss alles – wieso sich also anstrengen? Googeln geht viel einfacher.

Die Leserumfrage von 20 Minuten ergab keine allzu überraschende Resultate. Die unverzichtbarste digitale Anwendung ist Google. Mich verwundert das keineswegs und so schildere ich es auch im Artikel: «Google ist das Paradebeispiel für die geistige Abstumpfung. Die ersten drei Suchergebnisse auf Google werden vom User als Wahrheit empfunden.» Die liebsten technischen Errungenschaften variieren aber stark.

Im Artikel “Google ist Schuld an geistiger Abstumpfung” finden Sie die Top-Ten-Liste der unverzichtbarsten technischen Errungenschaften.