Aus dem Unterricht des CAS Disruptive Technologies mit Marcel Trümpy von SAP berichtet Marco Immler:

Was genau bedeutet IoT und welche Themen deckt es ab?

Grundsätzlich ist IoT eine Erweiterung des Internets, um Geräte miteinander zu verbinden. Aktuell gibt es unzählige Branchen und Industrien, in welchen IoT bereits eingesetzt wird: Personal Devices, Healthcare, Connected Home, Industrial Internet.

iot

Die Bedeutung von IoT wird unterschätzt. Es gibt jedoch viele Firmen, die die Bedeutung von IoT bemerkt haben und welche es als Grundlage für neue Geschäftsmodelle und Strategien sehen.

smart-home

Zur Zeit ist aus Marketing/Sales Sicht noch nicht klar, was mit diesen Unmengen an Daten gemacht werden soll und welche Services man darauf aufbaut.

Es geht darum, dass Geräte angebunden werden können. Aus Industriesicht wie bspw. Siemens ist IoT seit langem bekannt, denn sie überwachen die Maschinen in Produktionsstätten schon länger. Aber es geht nun über die Fabrikgelände und Landesgrenzen hinaus, wie die Maschinen miteinander verbunden werden können.

Gemäss Metcalf’s Law entstehen Unmengen an neuen Möglichkeiten, wenn man beginnt Geräte zu verbinden oder diese automatisiert, so wie bspw. Der Drucker, der selber eine Bestellung eines neuen Toners auslöst, wenn dieser leer ist.

metcalf

IoT hat einen sehr grossen Zusammenhang mit Sensoren.

Wenn man von IoT spricht, geht es häufig um die bimodale IT. Es braucht die Kernsysteme, aber auch die agilen neuen Themen und diese beiden müssen optimal miteinander zusammenarbeiten.

Use Case: Die Kaffemaschine

Am Beispiel einer Kaffeemaschine haben wir gelernt, wie IoT hier bereits eingesetzt wird.

Es hat verschiedene Sensoren in der Maschine, die laufend prüfen, ob die Maschine läuft, die Maschine aufrecht steht, der Wasserbehälter voll ist, es genügend Kaffeebohnen hat, etc. …

Im System können die verschiedenen Folgeaufträge definiert werden: Wenn kein Wasser, dann Alarm; wenn Maschine nicht mehr läuft, Service kontaktieren; …

Diese Sensordaten müssen aufbereitet und visualisiert werden, damit diese anschliessend einfach ausgewertet und genutzt werden können. So können diese beispielsweise durch Analytics auch verwendet werden, dass Schäden vorausgesagt und somit Reparaturkosten gespart werden können.

Industrie 4.0 und IoT

Zwischen der Industrie 4.0 und IoT bestehen sehr enge Verbindungen. Einerseits bietet IoT die Möglichkeit, Geräte miteinander zu verbinden und diese Daten nutzbar zu machen und andererseits geht es bei der Industrie 4.0 darum, mit Sensoren – welche verbunden sind mit IoT Geräten – völlig neue Geschäftsmöglichkeiten zu eröffnen wie bspw. die Verrechnung von Geräten nach Nutzung. Hier engagiert sich SAP sehr stark in ERP Lösungen.

outcomes