Ein Gast-Videobeitrag von HelloNina.com

Hello Digitals,

“Vergiss Perfektion”: das hat Antonia Bolla mit ihrem ersten Prototyp gelernt. Dieses Statement hat mich echt beeindruckt. Ein Grund mehr für mich, trotz vieler Herausforderungen mein MVP online zu stellen, auch wenn ich momentan nur sehe, was eben nicht perfekt ist. Und für Dich, Startupper und Jungunternehmer, heisst das; du bist nicht allein. Es geht uns allen gleich. Du kommst nicht weiter? Dann gib Dir nen Ruck und bring Dein Produkt auf den Markt, egal für wie verbesserungswürdig Du es gerade noch hältst. Denn Antonia, Co-Founder des Startups Jamie & I, hält sich an den Rat: “Wenn du dich für deinen Prototyp nicht schämst, hast du ihn zu spät raus gebracht.”

Dein Style – vom Profi

Jamie & I ist Dein persönlicher Stylist. Es funktioniert ähnlich wie Spotify, das deinen Musikgeschmack kennen lernt und für Dich eine Playlist zusammengestellt. Jamie & I lernt, was Du magst und einkaufst und schlägt Dir dann passende Outfits vor. Die Idee für Jamie & I kam Antonia auf einem Bootstrip nähe der Küste vor New York City. In diesem perfekten Moment hörte sie die perfekte Musik über ihre Ohrstöpsel. Und nicht irgendwelche Musik, sondern die Musik der Playlist, die ihr Spotify vorschlug. “Wäre es nicht cool, wenn mir jemand auch noch ein stylishes Outfit vorschlagen würde, das genauso Kick-ass passt wie diese Playlist?”, dachte sich Antonia. Mit dieser Idee und voller Motivation wagte sie mit ihrer Schwester Lidia den Schritt in die Selbständigkeit.

Herausforderungen

Antonia lebte die letzten Jahre in Australien. Als gebürtige Schweizerin möchte sie jetzt wieder Fuss in ihrem Heimatland fassen. Letztes Jahr nahm sie mit Jamie & I am Kickstart Accelerator 2017 teil, im April 2018 pitchte sie am MadTech Startup Event an der SOM. Antonia stellt sich Herausforderungen mit einem breiten Lachen im Gesicht. Finde mehr heraus über ihr Startup und lass Dich von Antonia und ihrer Geschäftsidee mitreissen.

Film ab!

 

Fragen, Anregungen, Lust auf Austausch? Immer gerne, immer zu. Besuch meine Webseite und chatte mit mir auf hellonina.com.

Digital Hugs,

Nina