Grün, Grüner, Yeahrbook 2020

Wer mag sich noch an unser Yea(h)rbook Redesign vom letzten Jahr erinnern? In Zusammenarbeit mit dem Zürcher Art Director Adrian Hablützel überarbeiteten wir in nur wenigen Monaten das Konzept von unserem jährlichen Magazin aus dem Institute for Digital Business. Währenddessen ihr alle noch unser brandneues Design bestaunten, arbeiteten wir bereits brav an der nächsten Ausgabe weiter. Und verkünden nun mit Stolz: Das Yea(h)rbook 2020 ist da.

Wie das letzte Jahr – nur besser

In Form von Fachbeiträgen, Interviews und Erfolgsgeschichten bietet das Yea(h)rbook 2020 Einblick in die aktuellen Themen der Dozierenden und Studierenden aus dem Digital Education Ecosystem der HWZ. Neben einer geballten Ladung digitalem Know-how, kommen die Leser auch auf visueller Ebene nicht zu kurz. Denn auch dieses Mal hat uns der Grafiker Adrian Hablützel mit seinen einzigartigen Designs und Illustrationen nicht enttäuscht:

“Zum zweiten Mal erscheint das Yea(h)rbook in einem neuen Look. Auch dieses Jahr haben wir uns dazu wieder ein spezielles Bildkonzept für die Portraits ausgedacht. Die ganze digitale Farbwelt ist auf dem additiven Farbraum RGB aufgebaut – also auf rotem, grünen und blauen Licht. Aus der Summe dieser drei Lichtfarben entsteht Weiss. In der analogen Welt des Offsetdrucks jedoch, in der auch das Yea(h)rbook 2020 entstanden ist, gilt der subtraktive Farbraum CMYK, also aus den Farben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz, aus denen in der Mischung Schwarz entsteht. Ja, ich weiss alles sehr technisch, aber dieses Spannungsfeld zwischen analogen und digitalen Farbräumen hat uns dazu inspiriert mit farbigem Licht und Schatten zu experimentieren. So entsteht zum Beispiel beim Shooting aus rotem und grünen Blitzlicht ein gelber Schatten. Das muss euch aber alles gar nicht interessieren: Es ist wie beim Ballet, in der Aufführung spürt man die ganze Anstrengung der Ballettänzer nicht mehr und geniesst als Betrachter einfach das wunderbar leichte Resultat. In diesem Sinne, viel Spass beim betrachten der Fotos!

Adrian Hablützel, Art Director

Namhafte Autoren aus der Praxis

Auch dieses Jahr steckt das Magazin voller spannenden Persönlichkeiten aus unserem Ecosystem. Von Journalistin & HWZ-Beirätin Patrizia Laeri, über E-Sports-Profi Oliver Lutz bis hin zu Digital Leadership Experte Urs Bucher. Sie (und viele mehr) leisteten einen wertvollen Beitrag zum diesjährigen Yea(h)rbook.

Strike A Pose!

Wie bereits von Adrian erwähnt, gehört zu jeder neuen Ausgabe ein durchdachtes Fotoshooting: Dieses Mal hatten wir die Ehre mit dem Fotografen Peter Hauser zusammenzuarbeiten. Mit seiner natürlichen und charmanten Art war es für Peter ein Kinderspiel unsere Protagonisten von ihrer Schokoladenseite abzulichten. Das möchtest du sehen? Kannst du! Und zwar in unserem Behind-The-Scenes-Video:

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann wirf unter folgendem Link einen Blick in das brandneue Yea(h)rbook 2020. Viel Spass bei Lesen 🙂