Aus dem Unterricht des CAS Digital Leadership mit Florian Wieser berichtet Claudia Bärtschi zu Play hard mit Artonomie, New Work und Lego Serious play:

Artonomie

Artonomie = Art (Kunst) (vor) + Ökonomie
Wie bringt man Kreatives und Strukturiertes zusammen?

Mit Artonomie sind wir in den halben Tag mit Florian eingestiegen und haben die Artonomie mit einfachen Übungen gleich selber erlebt. Basis war diese Frage:

In dieser Übung ging es darum, dem Vis-à-vis 2 Minuten einfach zu zuhören. Es Ist unglaublich spannend, wie schwierig es ist  “einfach” zu zuhören, ohne mit Verständnisfragen zu unterbrechen, und die volle Aufmerksamkeit zu schenken, und auch nicht abgelenkt zu sein durch etwas Drittes.

Das volle aufmerksame Zuhören, gibt dem Zuhörer sehr viel Raum und Zeit, das wesentliche aus dem Gespräch rauszupicken und dann im Anschluss  an die 2 Minuten darauf einzugehen. Auch gibt es dem Gegenüber ein gutes Gefühl > er darf sich einbringen und sich als Mensch fühlen.

Meine Learnings aus der Artonomie:

  • Connect First – Rest will follow: Ermögliche dem Gegenüber (oder auch ganzen Teams) sich einzubringen, indem du mit ganz einfachen Fragestellungen startest und dann Schrittweise tiefer ins Thema gehst. Ganz wichtig ist dabei, nicht wertend zu werden, sondern gut zuhören und mit Fragen das gemeinsame Verständis sicherzustellen.
  • Power to the people: Wenn du dem Gegenüber die Aufmerksamkeit schenkst, damit vertrauen gibst, öffnet er sich von selber.

New Work – New Work Pioneer

Mit New Work haben wir eine neue Herangehensweise über die “Art des Arbeitens” nachzudenken und Massnahmen zu gestalten. Es soll den Führungskräften & dem Team mehr Qualität in den Arbeitsalltag bringen, damit die Chance geben, die Transformation nicht nur zu meistern, sondern auch zu gestalten. New Work setzt sich aus 3 Teilen zusammen:

Awareness

Bei der Awareness geht es darum, das Bewusstsein hochzujagen für eine neue Zusammenarbeit und das gemeinsames Verständnis fördern und boosten von Zukunftsbildern.
Damit kann Awerness analysiert werden: Teamanalyse mittels Tools wie Sweepworld, Teamrad, Insights etc.

Alignment

Im Alignment geht es um die Abstimmung und das Verständnis der eigenen Werte und derjenigen anderer Menschen.
Eine Methode dies im Team zu erarbeiten, ist LEGO Serious Play.

Practice

Üben, Üben … und Dranbleiben > Sich trauen und probieren mit Herzblut.
Methode: Search Inside yourself > Trainieren von Verantwortung (Leadership), Performance und Wohlbefinden.

LEGO Serious Play

Wir haben im letzen Teil des Morgens LEGO Serious play persönlich erlebt, wie einfach mit LEGOs Aufgabenstellungen visualisiert werden können, die Kreativität gefördert wird und die Kommunikation im Team ins Fliessen kommt. LEGO lockert die Stimmung und fördert die Ausdrucksweise und die Beschreibung von Lösungsansätzen jedes Einzelnen. Es schafft Raum und fördert die Vorstellungskraft für Zukünftiges.

Es geht bei LEGO Serious Play:

  • nicht um die Kindheit
  • zu bauen und damit sichtbar machen was im Kopf ist
  • es einzusetzen als Zukunftsverhandlung (nicht das IST abbilden)
  • Selfcompetition
  • Räume zu schaffen und damit die Vorstellungskraft zu fördern.

Eine Anleitung zum “see the unseen”!

Aufgabenstellung > Wie sieht für mich das ideale Team aus

 

Dazu braucht es einen 52teiliger LEGO-Bausatz.

Vorgehen:

  • Warmup: Bau in 3 Minuten ein Brücke in der Grösse, dass die Hand deines Nachbarns unten durch reicht
  • Get into the theam: Bau in 5 Minuten ein Turtle nach detaillierte Anleitung und tausche dich im Team aus, wofür sie für dich im Team steht
  • Landscape: Bau in den nächsten 5 Minuten dein Turtle beliebig aus/um zur Frage “wie sieht für dich das ideale Team aus”
  • Present: Erläutere im Team mit deinem LEGO-Objekt, wie du dir das Team vorstellst.
  • Discuss and cluster: Daraus entstehen dann Diskussionen, diese Punkte werden festgehalten und geclustert
  • Creat solutions: Daraus werden dann gemeinsam im Team Lösungsansätze erarbeitet

LEGO ist vielseitig einsetzbar:

  • Team-Building rund um Erwartungen, offenen Fragen, Weiterentwicklung, Ferienplanung
  • Weiterentwicklung von Projekten/Prozessen/Produkten
  • Im Privaten Umfeld, in der Familie, Projekte mit Freunden
  • etc.

Build yourself HAPPY!