Vom vierten Tag der Silicon Valley Study Tour des CAS Digital Leadership 18-2 berichten Teodoro Pizzino und Monika Vögtli. Tag 4 steht unter dem Motto Swissness. USA ist der zweitwichtigste Handelspartner für die Schweiz. Diesen Stellenwert hat die Schweiz nicht für die USA (Position 14) und es stellt sich die Frage, wie Schweizer Unternehmen in den USA an Bedeutung gewinnen können.

Besuch Switzerland Global Enterprise

Damian Felchlin, Trade Commissioner
Switzerland Global Enterprise (SGE) ist eine Schweizer Organisation, welche die Aussenwirtschaft der Schweiz fördert und vom Bund finanziert wird. Weltweit gibt es 23 Swiss Business Hubs. Das Team in den USA besteht aus 12 Personen von beiden Nationalitäten und ist verteilt über San Fransisco, Atlanta, LA, Boston und NY.  Zu den Hauptaufgaben der SGE gehören die Export Promotion und die Invest Promotion.

Export Promotion: Unterstützung von Schweizer Unternehmen, die in den USA tätig sein möchten.

Oft unterschätzen Schweizer KMU den Aufwand einer Expansion in die USA. Stolpersteine unter anderem sind fehlende Kenntnisse über die geltende Regulation aber auch über die marktspezifischen Gegebenheiten wie unterschiedlichem Preisempfinden und unterschiedlicher Einstellungen gegenüber Produkten und Dinestleristungen. Weiter wird auch der zeitliche Aufwand für den Aufbau und die Betreuung von Beziehungen und Handelspartnern unterschätzt. Hier setzt die SGE an und unterstützt Schweizer KMU mit zielgerichteter Beratung, Marktanalysen und der Vermittlung wichtiger Kontakte.

Investment Promotion: Im Auftrag von Bund und Kantonen versucht die SGE potentiellen Investoren die Vorzüge der Schweiz schmackhaft zu machen. Vorteile des Wirtschafts- und Lebensstandort Schweiz sind: zentrale Lage in Europa, politische und wirtschaftliche Stabilität, hohes Ausbildungsniveau, top Universitäten und eine hohe Lebensqualität.

Teodoro Pizzino und Damian Felchlin

Swisscom

Stephan Petzov, Head of Technology and Innovation, Swisscom Outpost

Swisscom ist eines von den grössten Unternehmen in der Schweiz (Nr. 23/ Stand August 2018), weltweit jedoch einen kleinen Player in der IT- und Kommunikationsbranche. Um den Anschluss nicht zu verpassen, hat Swisscom seit 1998! einen Ableger im Silicon Valley. Die Mission lautet: Menschen / Ideen aus der Schweiz und aus der San Francisco Bay Area zu verbinden. Austausch fördern in den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Forschung und Innovation.

Anhand eines Workframes hat uns Stephan das Thema Corporate Innovation aus seiner Sicht erläutert.

Swissnex
Benjamin Bollman, Deputy CEO and Head of Science & Academic Programs
swissnex ist das Schweizer Netzwerk, das für den Aufbau weltweiter Beziehungen in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation sorgt. Stationiert in rund zwanzig der innovativsten Länder, unter anderem in San Fransisco. Zusammen mit dem Schweizer Konsulat hat Swissnex ihren Sitz beim Pier 17 mit einem beeindruckenden Ausblick auf die Bay vor San Francisco

Das Ziel von Swissnex ist es, für junge Unternehmen sowie Universitäten aus der Schweiz und dem Silicon Valley einen Innovations-Hub zu bilden und den Austausch von Wissen Ideen und Talenten zu fördern. Swissnex finanziert sich zu zwei Dritteln aus Fundraising, Events und Beratungsdienstleistungen sowie einem Drittel aus SECO-Beiträgen.

Artikel swissinfo.ch: Swissnex hilft Schweizer Startups im Silicon Valley

Heute Abend geht’s an die Asian Startups Pitching Night 2018. Wir freuen uns, den Swiss Day mit einem Blick nach Asien zu beenden!