TEDx meets HWZ

Die HWZ hat im Rahmen ihres neu lancierten EMBA Digital Leadership die offizielle TEDx Lizenz erhalten! Das Resultat? TEDxHWZ! Schon nächstes Jahr findet eine offizielle TEDx Konferenz an der HWZ Hochschule für Wirtschaft statt. Studierende des neu lancierten EMBA Digital Leadership organisieren gemeinsam eine TEDx Konferenz. Ziel ist es, spannenden Persönlichkeiten eine Bühne für «Ideas Worth Spreading» (analog dem TED-Motto) zu geben und sie zu befähigen als “Keynote Speakers” aufzutreten.

«Bunt gemischte Sprecherinnen und Sprecher, persönliche Geschichten, bleibende Inspirationen und ein positiv gestimmtes in-die-Zukunft-schauen – wir freuen uns schon jetzt auf echten TEDx Spirit hier an der HWZ!» Manuel P. Nappo, Leiter Institute for Digital Business

Urs Bucher: TEDx Fun Club Director

Fachliche, moralische und organisatorische Unterstützung bei diesem verheissungsvollen Projekt erhalten die Studierenden von Urs Bucher – langjähriger TEDx-Profi und Gründungsmitglied von TEDxZürich. Vier Jahre war er aktiv im TEDxZürich Team tätig und akquirierte Sponsoren, bevor er 2014 als Vorstandsmitglied und seit 2017 als Moderator in neuer Funktion aktiv ist. 2012 organisierte er die TEDxKPMG Delhi mit über 400 Teilnehmenden aus aller Welt. 2016 hat er an der TEDxBasel den Holocaust Überlebenden Shlomo Graber interviewt.

Urs Bucher, selbsternannter «TEDx Fun Club Director»

Was ist TED und TEDx?

Jeder hat schon davon gehört: TED. Doch wofür stehen die Abkürzungen T, E und D überhaupt? Sie stehen für Technology, Entertainment und Design. Ins Leben gerufen wurde die Nonprofitorganisation TED als Konferenz im Jahr 1984 im sonnigen Kalifornien. Gründer ist der Architekt Richard Saul Wurman. Sein Bestreben war es, Technologie-Entwickler, Designer und andere Vordenkern miteinander in Kontakt zu bringen. Schon zu Anfangszeiten lautet das Motto der Innovationskonferenz: “Ideas worth spreading“. Was damals – finanziell gesehen – eher ein Misserfolg war, ist inzwischen zu einer der wichtigsten Konferenzen der Welt geworden: Heute ist TED einer der renommiertesten Plattformen für den Austausch über Technologie, Entertainment, Design, aber auch Business, globale Themen, Kultur, Kunst und Wissenschaft. Was ist nun aber ein TEDx? Ganz simpel: x = independently organized event. TEDx ist ein Programm lokaler, selbstorganisierter Events mit dem Ziel, Menschen zusammen zu bringen und ihnen eine TED-artige Erfahrung zu ermöglichen.

Über 1.25 Milliarden Views

Die herausragendsten Talks werden aufgezeichnet und auf TED.com kostenlos zum Streamen zur Verfügung gestellt. Weltweit wurden die Videos mehr als 1.25 Milliarden Mal abgerufen, was den Hype um TED allemal bestärkt. Klingt spannend? Wer mehr sehen möchte, sollte unbedingt in die besten TED Talks von 2018 reinschauen.

Folge TED auf Twitter, Facebook ​​oder Instagram