Aus dem Unterricht des CAS Social Media Management schreibt Caroline Waldburger-Vögtli:

Frühmorgens kündigt Thomas Hutter das harte Tagesprogramm an: “Ein Tag Frontalunterricht – Pausen nur bei guter Führung.” Spricht’s und macht sich sofort an die Arbeit. Welche Möglichkeiten bietet Facebook den Unternehmen? In zügigem Tempo und mit beeindruckender Eloquenz breitet der Schweizer Facebook-Guru sein wohl strukturiertes und auf 276 Folien dokumentiertes Wissen vor uns aus.

Dass das Unternehmen aus Menlo Park gross ist, haben wir auch schon mal gehört. Nichtsdestotrotz beeindrucken die eingangs angeführten Zahlen. Müsterchen gefällig? In den USA verursacht Facebook mehr Webtraffic als Google und Yahoo zusammen, das sind schätzungsweise 59% des gesamten Traffic. In der Schweiz bringt es Facebook auf stattliche 40%.

HWZ Blog Hutter 3

In der Schweiz errechnete der Facebook Ad Manager fast drei Millione Nutzerprofile, davon sind die 5-7% Fakeprofile bereits abgezogen. Fakeprofile werden übrigens gerne von Teenagern angelegt, welche sich bei ihren Aktivitäten nicht von den „befreundeten“ Eltern über die Schulter schauen lassen wollen. Diesen Schluss ziehen wir aus der Tatsache, dass die Zahl „jugendlicher“ Profile diejenige der real in der Schweiz lebenden Jugendlichen übertrifft. Dies widerlege auch den, von den Medien, weit verbreiteten Irrtum, dass die Jugendlichen Facebook in Scharen verlassen würden. Sie deaktivieren ihr “echtes” Profil und melden sich getarnt unter falschem Namen an.

Die überwältigende Dominanz ist Grund genug sich intensiv mit der Social Media Plattform zu beschäftigen. Und das machen wir. Acht Stunden lang. Folie um Folie werden wir mit Theorien, Erkenntnissen, Tipps und Beispielen aus dem reichen Erfahrungsschatz des Cracks bedient. Beim morgendlichen Besprechen des Edgerank-Algorithmus sind wir noch frisch – als am späten Nachmittag die Kostenmodelle der Ads erklärt werden, rauchen unsere Köpfe langsam. Die Diskussion, die sich zum Thema Ads entfacht, bietet eine willkommene Abwechslung. Erbarmen gibt es aber keine: Um 16 Uhr wird das neue Thema Open Graph angeschnitten und stundenplangerecht werden wir um 16.45 Uhr in den wohlverdienten Feierabend entlassen.

Ein intensiver Vortrag.

 

Der Facebook Post of the Day kommt von Pascal Willi:
pascal willi