Aus dem Unterricht CAS Social Media Management mit Matthias Lüfkens berichtet Sasa G. Grzinic:

Der Halbtag über die Thematik Twitter, Sharing, Curation wurde spannend und informativ von Matthias Lüfke, welcher bereits 2007 Twitter für das Word Ecomomic Forum eingeführt hat und Twitter seit fast 10 Jahren intensiv nutzt, durchgeführt und hat zumindest mir dieses Leitmedium näher gebracht, sowie das Verständnis für den Einsatz von Twitter gefördert.

Bis zu diesem Zeitpunkt, war ich Twitter bzw. dem Einsatz von Twitter gegenüber eher skeptisch eingestellt, da ich es vor allem als weiteres zusätzliches Social Medium angeschaut habe, dass es zu befüllen galt – sprich Aufwand…!

Die Hauptfrage, die ich mir aber immer wieder stellte war: Was bringt es mir mit jemanden verknüpft zu sein? Wieso soll ich Twitter als Informationskanal nutzen?

Matthias Lüfkens konnte diese Fragen bereits nach einer Stunde beantworten und sie ist so simple, wie verständlich – Zum einen kann ich über Twitter direkt mit meinen Kollegen in Kontakt treten. Ich erhalte viel schneller eine Antwort als wenn ich jemanden über eMail kontaktiere. Zum Anderen, gibt es mir die Möglichkeit genau über dies informiert zu werden, was mich auch interessiert und dies realtime und last but not least, Twitter eignet sich hervorragend als Leitmedium um potentielle Kunden, Interessierte etc. auf das Zielmedium (Website) zu führen. Deswegen wird Twitter sowohl in der Politik als auch im Business rege und intensiv benutzt.

Twitter in der Politik und der Diplomatie

Immer mehr Politiker, Parteien und politische Institutionen nutzen Twitter als Kommunikationskanal. Dabei kann man in der Politik/Diplomatie Twitter als verlängerten Arm der Pressestelle nutzen aber auch als Kommunikationsplattform zwischen Politiker und Bürger einsetzen. Sei es um anderen Staatschefs oder Regierungsinstitutionen zu folgen, um das gegenwärtige politische Zeitgeschehen zu kommentieren, Informationsbeschaffung zu betreiben oder in direkten Kontakt mit der Wählerschaft zu treten und spannende Themen und Inputs zu teilen – Twitter eignet sich hervorragend für das.

Ein weiterer Vorteil von Twitter in diesem Kontext ist, das es unheimlich schnell und die Reaktionszeit sehr tief ist.

Aus diesem Grund kommt heutzutage kaum mehr ein Politiker umher auf Twitter tätig zu sein, was es umso erstaunlicher erscheinen lässt, dass in der Schweiz nur 2 Bundesräte aktiv auf Twitter tätig sind oder das unter Anderem das EDA keinen Twitter Account betreibt.

Twitter für Business

Für Unternehmen ist Twitter als Leitmedium und als Kommunikationskanal sehr wichtig. Ich kann damit meine Reichweite erhöhen und neue, spannende Kunden ansprechen.

Entdecke aktuelle Entwicklungen in Echtzeit

Mit Twitter habe ich Zugang zu topaktuellen Informationen aus meiner Branche und Community. Zusätzlich kann ich mit der Twitter Suche laufende Unterhaltungen beobachten und mich einschalten, wenn ich etwas beitragen will.

Steigere deine Markenbekanntheit

Mit Twitter kann ich meine Markenbekannheit steigern. Ich kann auf mein Unternehmen aufmerksam machen und die Wirkung meiner Marketingaktionen steigern, indem ich regelmässig mit meinen Followern auf Twitter kommuniziere. So wird Twitter zu einem echten und nicht zu unterschätzenden Leitmedium.

Ich kann meinen Kunden einen Echtzeit-Service bieten

Auf Twitter sprechen die Menschen oft über die Produkte oder Dienstleistungen, welche sie verwenden. Also liegt es auf der Hand, genau hier auch einen Kundenservice anzubieten. Nutze Twitter, um Supportanfragen zügig und unkompliziert zu beantworten. So wird der gute Ruf des Unternehmens gefördert und stabile Kundenbeziehung aufgebaut. Dies ist eine nicht zu unterschätzende Einsatzmöglichkeit, welche zu einem echten Mehrwert für das Unternehmen sowie den Kunden führt.

Zu Guter letzt kann ich auf Twitter Menschen außerhalb meines persönlichen Netzwerks folgen und mit ihnen interagieren: Twitter ist die ideale Plattform mit Influencern und Branchenexperten in Kontakt zu treten. Schärfe das Profil deines Unternehmens und baue wertvolle Beziehungen auf.

TWITTER TIPS

Jetzt kann es eigentlich schon fast losgehen aber nicht ohne einige wichtige Sachen zu beachten und Tips zu befolgen:

  • Präsentiere dich auf deinem Account mit Bild, Header, Hintergrundbildern etc. – man will wissen mit wem man es zu tun hat!
  • Tweete nicht was du isst, aber tweete wie du isst – 3 Mal pro Tag
  • Ein Tweet ist wie eine Zeitungs Schlagzeile – wenn sie gut geschrieben ist, will man mehr wissen – LINK!
  • Frag dich immer – ist mein Tweet relevant?
  • Wenn du retweetest, stelle sicher, dass du ihn kommentierst
  • Tweete positiv
  • Sei vorsichtig in der Wahl deiner Wörter (keine Fluchwörter zum Beispiel)
  • Halte dich kurz – versuche nicht mehr als 100 – 120 Zeichen zu benutzen – so last du Raum für retweets
  • Die besten Tweets sind oft die kürzesten
  • Erstelle einen Redaktionsplan – ein roter Faden ist wichtig
  • Benutze Bilder und Videos wenn du Tweetest – dadurch wird das Engagement deiner Follower sowie die Retweet Rate um bis zu 62 % erhöht
  • Wenn du für deinen Tweet eine grösserer Reichweite erreichen willst, wiederhole diesen Tweet mehrere Male
  • Don’t make a crisis out of a tweet

Beachtet dies Tips, beginnt zu zwitschern und bitte vergesst eines nicht:

“In der Kürze liegt die Würze”