Die Digitalisierung kommt – nach der Krise von 2007 – auch in der antiquierten Banking-­Branche in die Gänge. Allerdings in einem schwierigen Umfeld: Über-Regulierung, Nullzins­-Umgebung und die Fintech-­Konkurrenz aus kleinen Startups und gigantischen Tech­-Unternehmen machen es den Banken schwer, sich neu zu erfinden.

Gedankenanstösse und Antworten dazu liefert das Whitepaper: Pocket Banking – Wie die Schweizer Finanzindustrie den Sprung in die digitale Zukunft schafft.

Ein grosses Dankeschön an den buch & netz Verlag und an die beiden Autoren Rino Borini (HWZ Studiengangsleiter CAS Digital Finance & Mitgründer der financialmedia AG und der Finance 2.0) sowie Peter Sennhauser (Managing Director der Swissreporter GmbH & Senior Consultant bei Serviceplan PR Suisse AG).

Das Whitepaper ist eine Kollaboration des Institute for Digital Business & der HWZ Academy.