Cornelia Diethelm ist Inhaberin der Shifting Society AG sowie Gründerin des Centre for Digital Responsibility (CDR). Ab Februar 2020 leitet sie als Studiengangsleiterin den CAS Digital Ethics an der HWZ Hochschule für Wirtschaft.

Du bist Expertin in digitaler Ethik. Welche Massnahmen müssen getroffen werden, damit auch in Zukunft neue Technologien sinnvoll und ethisch vertretbar eingesetzt werden können?

Kundenorientierte Unternehmen müssen sich fragen, wo die neuen Möglichkeiten wirklich einen Nutzen stiften und wo nicht, weil sie mit bestehenden Werten wie Fairness oder Privatsphäre in Konflikt geraten. Sie benötigen einen ethischen Kompass und sollten in die Aus- und Weiterbildungen ihrer Teams investieren. Parallel dazu kann jede und jeder von uns die Zukunft als Kunde, Privatperson und Stimmbürger aktiv mitgestalten, indem wir kritische Fragen stellen und wieder bewusster handeln statt uns einfach treiben zu lassen.

2018 hast du komplett neue Schritte gewagt, dich selbstständig gemacht und einen Think Tank für Digitale Ethik in der DACH-Region aufgebaut. Welchen Rat würdest du dir heute geben? Hast du Tipps, die du unseren Leserinnen und Lesern mit auf den Weg geben möchtest?

Hör auf dein Bauchgefühl! Das Risiko zu scheitern ist deutlich kleiner, als man glaubt. Gleichzeitig nehmen die persönliche Zufriedenheit und der Lerneffekt exponentiell zu, wenn man mit Herzblut etwas Neues anpackt. Das A und O für ein neues Unternehmen sind sicher gute persönliche Beziehungen und die Präsenz auf Social Media. Ausserdem sollte man sich für die Aufbauphase genügend Zeit nehmen. Das Leben ist zu kurz für faule Kompromisse. Auch deshalb geht es mir prächtig.

Welche Erinnerungen hast du an deine Zeit an der HWZ und besonders an den MAS Digital Business?

Nur die Besten! Ich habe innert kürzester Zeit sehr viel Praktisches gelernt, kann neue Entwicklungen besser einschätzen und profitiere noch heute von einem grossartigen, persönlichen Netzwerk. Diese Community aus Studierenden, Dozierenden und der HWZ ist sicherlich einzigartig. Auch deshalb kann ich das MAS Digital Business sehr empfehlen.

Der CAS Digital Ethics startet im Februar 2020. Anmeldungen können hier entgegengenommen werden.